Zuhause DIE MÄRCHEN VON BEKNA UND TEKLA VON BONDO MATSABERIDZE
Präsentation 17 März 2018

DIE MÄRCHEN VON BEKNA UND TEKLA VON BONDO MATSABERIDZE

12:30 Location: Leipzig Leipziger Buchmesse, Lesebüde 2, Halle 2, Stand H500 Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, ​Deutschland Veranstalter: Georgian National Book Center, Drava Verlag Autor: Bondo Matsaberidze
ModeratorInnen: Erika Hornbogner, Lozhe Wieser
Übersetzung: Anastasia Kamarauli
Verlag: Drava Verlag, 2017
Partner: Konrad-Adenauer-Stiftung Regionalprogramm Politischer Dialog Südkaukasus

Das Märchen erzählt die faszinierenden Abenteuer, heroischen Taten und Jagdgeschichten eines Jungen namens Bekna über einen Zeitraum von neun Tagen. Bekna hat ein tapferes Herz und  wünscht sich, gegen einen Riesen zu kämpfen. Da jeder Krieger ein gutes Pferd und gute Waffen braucht, sattelt er sein Spielzeugpferd. Das Mädchen Tekla liebt ihren Spiegel, in dem sie ihre Träume, die Schönheit eines Schmetterlings und den süßen Honig einer Biene entdeckt. In beiden Märchen erkennen die Kinder jedoch, dass ein Traum Wirklichkeit werden sollte und Realität ein Traum ist. Diese beiden Märchen und ihre zwei Helden, Bekna und Tekla sind der Spiegel der geistigen Welt von Kindern, hell und rein, scharfsinnig und gefühlvoll. Das macht beide Helden bezaubernd und sympathisch. Wer hat nicht als Kind davon geträumt, ein Held, außergewöhnlich und schön zu sein? Die Märchen von Bekna und Tekla sind außergewöhnlich in ihrer Wärme und Einfachheit und ihrem Humor.