Zuhause LESUNG MIT LASHA BUGADZE UND DAVIT GABUNIA
Lesung 20 Oktober 2018

LESUNG MIT LASHA BUGADZE UND DAVIT GABUNIA

13:30 Location: Zofingen Kunsthaus, General-Guisan-Strasse 12, 4800 Zofingen, Schweiz Veranstalter: Georgian National Book Center, Literaturtage Zofingen Referenten: Lasha Bugadze, Davit Gabunia
Moderator: Britta Spichiger
Übersetzung: Sybilla Heinze

 
Eine satirische Erzählung über die legendäre Königin Tamar aus dem 13. Jahrhundert bringt einen jungen Autor in Teufels Küche. In seiner Version wird Tamars Ehegatte Bogoljubowski, der erste Russe, mit dem Segen der Kirche von der Königin geschieden und des Landes verwiesen. Grund: Er ist nicht in der Lage, seine Ehepflichten zu erfüllen. Der Patriarch, das Oberhaupt der georgisch-orthodoxen Kirche, verlangt einen öffentlichen Widerruf von ihm und als sogar seine Familie und seine Freunde bedroht werden, steht der Autor vor einer schwierigen Entscheidung. 
Lasha Bugadze gelingt mit «Der erste Russe» ein humorvolles Lehrstück zu religiösem Fundamentalismus, reaktionärem Nationalismus, Medienmacht und Meinungsfreiheit.

Mit seinem druckfrisch auf Deutsch vorliegenden Debütroman «Farben der Nacht» gestaltet Davit Gabunia ein vielschichtiges Bild eines Landes zwischen Tabu und Tradition. Sura, glücklicher Vater und weniger glücklicher Hausmann, beobachtet aus Langeweile seinen neuen Nachbarn, einen auffälligen jungen Mann mit rotem Alfa Romeo. Er beginnt sich zunehmend in dessen Leben zu verstricken, bis er einem Geheimnis auf die Spur kommt. Währenddessen flieht Suras Frau Tina unbemerkt in eine Amour fou. Fünf Menschen suchen ihr Glück und setzen alles aufs Spiel, was sie haben – auch wegen der unversöhnlichen Ansprüche einer Gesellschaft, in der sich Vergangenheit und Zukunft feindlich gegenüberstehen.

www.literaturtagezofingen.ch