Zuhause Alle Veranstaltungen Verlegerreise 2018

Verlegerreise 2018

25 Januar, 2018

Auf Einladung des Georgischen Nationalbuchzentrums hin sind vom 23. bis zum 26. Januar Verläger, Literaturagenten und Manager für Autorenrechte aus verschiedenen europäischen Ländern nach Tbilisi gekommen. Die Verläger aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Niederlande, Polen und Türkei haben am 8. Literatur Forum-Dialog teilgenommen und sich mit den neuesten Entwicklungen in der georgischen Literatur bekannt gemacht. Der Besuch findet im Rahmen des Ehrengastauftrittes Georgiens auf der Frankfurter Buchmesse 2018 statt.

Über vier Tage hinweg haben bis zu 15 Vertreter kleinerer und größerer ausländischer Verlage (Éditions de l'Olivier, Gallimard, Penguin Random House/Vintage, Metailie Publishing House, Edition Monhardt, Leipziger Literaturverlag, Iperborea, Karakter, Foksal, Feltrinelli Publishing, Prometheus,  Eccles Fisher Associates, Ajans Letra, Dirk Hülstrunk - Poetry Curator) mit ihren georgischen Kollegen, Schriftstellern, Übersetzern, Literaturkritikern und Literaturagenten über georgische Literatur. 

Darüber hinaus haben die ausländischen Verläger sowie Vertreter der Literaturbranche sich mit der Leiterin des Georgischen Nationalbuchzentrums und weiteren Vertretern von verschiedenen Kultur und Literatureinrichtungen getroffen, geplant waren Arbeitsmeetings, Präsentationen und Diskussionsrunden. Das speziell für sie zusammengestellte Kulturprogramm  gaben den Gästen die Möglichkeit die einzigartigen Ausstellungen in den verschiedenen Kunst- und Wissenschaftszentren zu besichtigen, darunter die Nationalgalerie und das Nationalmuseum.

Das Ziel des Georgischen Nationalbuchzentrums ist es, mithilfe solcher Projekte die Zahl der Übersetzungen georgischer Literatur zu erhöhen, die Popularität georgischer Autoren im Ausland zu steigern, die Beschäftigungsmöglichkeiten in der georgischen Verlagslandschaft zu erweitern, die georgischen Verläger, Literaturagenten, Übersetzer und Literaturkritiker in ihrer Profession zu fördern und die professionelle Zusammenarbeit mit den ausländischen Kollegen auszuweiten und zu intensivieren.

Der Literatur Forum-Dialog 2018 findet mit der Unterstützung folgender Institutionen statt: Ministerium für Kultur und Sport, Goethe Institut Tbilisi, Institut français de Géorgie, Botschaft von Polen in Georgien, Writers' House of Georgia, Georgisches Nationalmuseum und Nationalbibliothek des Georgischen Parlaments.

 

Alle Veranstaltungen