Zuhause Alle Veranstaltungen Georgischer Nationalstand auf der Frankfurter Buchmesse

Georgischer Nationalstand auf der Frankfurter Buchmesse

01 Oktober, 2018

Halle 5.0 B100

Der Georgische Nationalstand auf der Frankfurter Buchmesse 2018, der die Fläche von 180 Quadratmetern einnimmt, erhält einen besonderen Status und Bedeutung im Rahmen des Ehrengastprojekts. Er stellt eine der wichtigsten Plattformen für die Tätigkeit und Präsentation der georgischen Verleger dar. Der Nationalstand wird alljährlich durch die Zusammenarbeit des  Vereins der Georgischen Verleger und Buchhändler und  des Georgischen Nationalen Buchzentrums auf der Frankfurter Buchmesse gestaltet.

Der Georgische Nationalstand bietet bis zu 40 georgischen Verlagen Räume für die Ausstellung von Büchern sowie für die Durchführung von geschäftlichen Treffen und Gesprächen an. Im Laufe von 3 Arbeitstagen der Frankfurter Buchmesse werden am Stand Geschäfts-Frühstücke und Business – Lunchs stattfinden. Für die Zeit von 4 Tagen wird die Bühne des Georgischen Nationalstands, die als wichtigste Plattform von Präsentation des Herausgeberschafts-Programms des Ehrengastlandes die Bezeichnung „Publishing Characters“ trägt, den Veranstaltungen mit Teilnahme von Verlegern, georgischer und ausländischen Autoren und Literaturspezialisten eingeräumt.
 
Das gesamte Herausgeberschaft-Programm umfasst bis zu 70 Veranstaltungen: Buchpräsentationen, Paneldiskussionen, Überblick der georgischen und internationalen Verlagsindustrie, Businesstreffen und Empfänge, Aktivitäten des Standes etc. Im Rahmen des Programms werden die Autoren, Verleger, Übersetzer und andere Fachleute die Ergebnisse ihrer literarischen Zusammenarbeit und gemeinsamen Projekte vorstellen. Im Focus des Programms stehen georgische Verleger, ihre Projekte, Pläne, Businessinteressen, sowie Perspektiven der Entwicklung des georgischen Verlagsbereichs.


Die genaue Beschreibung des Herausgeberschaft-Programms 



 

Alle Veranstaltungen