Zuhause Alle Veranstaltungen Erstes Residenzprogramm für Übersetzer

Erstes Residenzprogramm für Übersetzer

01 November, 2017

Das georgische Nationale Buchzentrum in der Zusammenarbeit mit dem Schriftstellerhaus Georgiens gibt die Ausschreibung eines Residenzprogramms für die deutschsprachigen Übersetzer bekannt. Dieses vom Buchzentrum initiiertes und organisiertes Programm wird in diesem Jahr das erste Mal im Rahmen des Projektes Georgien als Ehrengastland der Frankfurter Buchmesse 2018 durchgeführt.
 
An dem Residenzprogramm können die im Ausland wohnhaften erfahrenen, qualifizierten deutschsprachigen Übersetzer teilnehmen, die an der deutschen Übersetzung eines schöngeistigen Textes vom zeitgenössischen georgischen Autor  arbeiten.
 
Die am Programm teilnehmenden Übersetzer werden auf der Grundlage der besagten Ausschreibung ausgewählt. Sie werden im Februar-März des kommenden Jahres in der Residenz des Schriftstellerhauses von Georgien untergebracht und werden im Laufe von zwei Wochen gemeinsam mit den georgischen Autoren/Autorinnen bzw. mit den Forschern deren Werke an der Vervollkommnung der deutschsprachigen Übersetzung der georgischen literarischen Werke arbeiten.
 
Der Einsendeschluss der Anträge ist der 1. Dezember 2017. 


Detallirte Information


 

Alle Veranstaltungen