Zuhause Alle Veranstaltungen Georgischer Nationalstand bei der Leipziger Buchmesse

Georgischer Nationalstand bei der Leipziger Buchmesse

14 März, 2018


Am 15. März 2018 wird die Leipziger Buchmesse offiziell eröffnet. Der Eröffnungszeremonie werden der Leiter des Projektes „Georgien – Ehrengastland bei der Frankfurter Buchmesse 2028“ Minister für Kultur und Sport Georgiens Mikheil Giorgadze, Direktorin des Georgische Nationalen Buchzentrums Medea Metreveli, georgische Schriftsteller und Herausgeber beiwohnen.
 
Aufgrund seines Sonderstatus, wird sich Georgien bei der Leipziger Buchmesse im Vergleich zu den vorigen Jahren mit einem umfassenderen Nationalstand präsentieren, der nach dem Brand des Ehrengastlandes kreiert ist. Die ausländischen Besucher werden die Möglichkeit haben, sowohl die mit Unterstützung des Georgischen Nationalen Buchzentrums im Ausland herausgegebenen deutsche Übersetzungen georgischer Werke, als auch die neuesten georgischen Erscheinungen kennenzulernen. Am georgischen Nationalstand werden im Laufe der Leipziger Buchmesse Veranstaltungen unterschiedlicher Thematik und Formats stattfinden.

Der Nationalstand Georgiens – Halle 4, D309, Leipziger Buchmesse




 

Alle Veranstaltungen